nachfolge agentur logo
 

Nachfolger gesucht | Produktion & Vertrieb Lederwaren

Osteuropa

Firmenübernahme | Unternehmensverkauf - Produktionsbetrieb im grenznahen Ost-Europa

Aus familiären Gründen wird ein produzierendes Unternehmen in Osteuropa im Form eines "share deals" (100% der GmbH-Anteile) verkauft. Vorstellbar ist auch eine fortlaufende, geringe Beteiligung des jetzigen Managements, sofern vom Nachfolger gewünscht.

Konkret handelt es sich bei diesem Betrieb um einen Hersteller von Lederwaren, vorwiegend Taschen, welche unter eigener Marke in ganz Europa verkauft werden. Zusätzllch wird in Form von Lohnarbeit für andere, internationale Labels produziert. Die Anzahl der ausländischen Partner und die Aufträge für Lohnarbeit nehmen dabei in letzter Zeit deutlich zu und führen so zu einer aktuell guten Auslastung in der Fertigung. Derzeit gibt es rund 50 aktive Kunden.

Das Unternehmen, eine GmbH, wurde 2009 gegründet und beschäftigt aktuell 48 MitarbeiterInnen an zwei Standorten. Erst 2016 wurden moderne Maschinen im Wert von rund € 800.000,- angeschafft.

Darüber hinaus ist dieser Betrieb auch Großhandel mit Taschen und Koffern, sowie im Einzelhandel mit fünf eigenen Geschäften (angemietet), teilweise in Einkaufszentren, in fünf verschiedenen Städten tätig.

Das Büro, der Großhandel, das Lager und ein kleinerer Teil des Produktionsbetriebes befinden sich an einem der beiden genannten Hauptstandorte. Die angemieteten Immobilien könnten übernommen werden.

Mitarbeiter:
48

Durchschnittl. Ergebnis der letzten 3 Jahre:
Umsatz ca. € 1,6 Mio./Jahr bis ca. € 1,8 Mio./Jahr; Gewinn ca. € 40.000,-/Jahr bis ca. € 45.000,-/Jahr 

Gewünschter Übergabepreis:
€ 1 Mio. zuzügl. Ust.

Nähere Informationen

Haben Sie Interesse am Kauf dieser Firma?